Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Prinz Laurent von Belgien blickt ernst zur Seite (Symbolbild).
+
Prinz Laurent musste in den letzten Monaten seine Disziplin unter Beweis stellen (Symbolbild).

Unermüdliche Disziplin

Prinz Laurent von Belgien: Dieser Kampf hat ihm alles abverlangt

  • Larissa Glunz
    VonLarissa Glunz
    schließen

In einem aktuellen Interview spricht Prinz Laurent von Belgien offen über seine Corona-Erkrankung und die Herausforderungen der letzten Monate.

Brüssel – Prinz Laurent (58) hat eine anstrengende Zeit hinter sich, die deutliche Spuren hinterlassen hat. Der Bruder von König Philippe von Belgien (61) hat nicht nur eine Corona-Infektion hinter sich, er hat auch seinem Übergewicht den Kampf angesagt.

Wer die jüngsten Auftritte der belgischen Royals verfolgt hat, dem wird die optische Veränderung von Prinz Laurent nicht entgangen sein. Der dreifache Vater hat einen beachtlichen Abnehmerfolg zu verzeichnen, wie er nun im Gespräch mit „Het Laatste Nieuws“ offenbarte. Laurent hat 32 Kilo abgenommen: „Ich bin in zwei Jahren von 134 auf 102 Kilogramm gegangen. Meine Diät? Ich habe nur weniger gegessen.“ Vor allem abends hat der 58-Jährige sehr auf seine Ernährung geachtet und nur sehr kleine Portionen zu sich genommen.
In welchem Ausmaß die Corona-Erkrankung Prinz Laurent zugesetzt hat, weiß 24royal.de*

Diese Einschränkungen und Veränderungen sind ihm jedoch nicht immer leicht gefallen: „Manchmal wollte ich vor Hunger meine Kissen essen. Aber ich habe weitergemacht, weil ich diese überschüssigen Kilos unbedingt loswerden wollte.“ Prinz Laurent hat seitdem mehr Bewegung in seinen Alltag integriert und treibt mehr Sport. „Dadurch fühle ich mich besser denn je“, erklärte er stolz im Interview. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare