Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Prinz Harry schaut ernst und trägt einen Smoking (Symbolbild).
+
Prinz Harry meldete sich bei den „GQ Awards“ in London per Videobotschaft zu Wort (Symbolbild).

Eindeutige Nachricht

Prinz Harry: Harte Worte in überraschender Videobotschaft

  • Larissa Glunz
    VonLarissa Glunz
    schließen

Bei seinem jüngsten Auftritt zeigt sich Prinz Harry von einer ungewohnt ernsten Seite. In einer Videobotschaft übt der Royal-Aussteiger scharfe Kritik.

London – Prinz Harry (36) ist immer für eine Überraschung gut. Nachdem er zuletzt ganz unerwartet bei einem Polo-Spiel in Colorado aufgetaucht war, legte Harry nun erneut einen unangekündigten Auftritt hin. Bei der diesjährigen Verleihung der „GQ Men of the Year Awards“ trat er als Ehrengast und Laudator auf.

Die Preisverleihung konnte Prinz Harry leider nicht vor Ort in London verfolgen, das Event mit hochkarätiger Gästeliste wollte er sich dennoch nicht entgehen lassen. Per Livestream schaltete sich Harry zu, um den „Heroes of the Year Award“ zumindest digital zu übergeben. In diesem Jahr konnten sich die beiden Professorinnen Sarah Gilbert (59) und Catherine Green sowie ihr Team über die besondere Auszeichnung freuen, die sie für die Entwicklung des Corona-Impfstoffes AstraZeneca erhalten haben.
Welchen emotionalen Appell Prinz Harry an das Publikum der „GQ Awards“ richtete, weiß 24royal.de*.

In seiner Rede würdigte Prinz Harry nicht nur diesen wichtigen Beitrag im Kampf gegen die Corona-Pandemie, er übte auch scharfe Kritik an den Medien, die Falschinformationen verbreiten: „Familien auf der ganzen Welt werden von massenhaften Fehlinformationen in den ‚Nachrichten‘-Medien und sozialen Medien überwältigt, wo diejenigen, die mit Lügen und Angst hausieren gehen, ein Impfzögern erzeugen, was wiederum Gemeinschaften spaltet und Vertrauen untergräbt.“ *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare