Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Prinz Harry hält ein Mikrofon in der Hand und spricht (Symbolbild).
+
Prinz Harry hat schon reichlich Erfahrung vor der Kamera gesammelt (Symbolbild).

Auftritt im US-Fernsehen

Prinz Harry als Talkshow-Moderator: Schnuppert er schon bald TV-Luft?

  • Larissa Glunz
    VonLarissa Glunz
    schließen

Der berufliche Werdegang von Prinz Harry hält so manche Überraschung bereit. Der Royal-Aussteiger soll über eine Karriere als Talkshow-Moderator nachdenken.

Montecito – Als Senior Royals waren Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) nahezu täglich im Dienst der Krone unterwegs, einen derart vollgepackten Terminkalender haben sie in ihrer neuen Heimat Kalifornien nicht. Däumchen drehen ist im Hause Sussex dennoch nicht angesagt, schließlich stehen die beiden seit ihrem Umzug in die USA auf eigenen Beinen – auch in finanzieller Hinsicht.

Damit die Haushaltskasse nicht leer bleibt, ziehen Meghan und Harry regelmäßig neue Jobs an Land. Egal ob ein Abstecher in die Finanzbranche oder das Debüt als Autor und Autorin, das Herzogspaar schreckt auch vor unbekanntem Terrain nicht zurück. Ein Job-Angebot für Prinz Harry bringt aktuell die Gerüchteküche zum Brodeln, der zweifache Vater soll in ungewohnter Rolle vor die Kameras treten und eine US-Late-Night-Show moderieren.
Was Prinz Harry mit einem Auftritt als Talkshow-Moderator bezwecken könnte, weiß 24royal.de*.

Adelsexperte Neil Sean vertraute der Zeitung Express an, dass der amerikanische Fernsehsender CBS mit dem 37-Jährigen zusammenarbeiten möchte: „Eine der Ideen, die bei CBS im Raum steht, ist, dass Prinz Harry, nur für eine Nacht, einfach die Late Late Show übernehmen könnte, die von James Corden moderiert wird.“*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare