Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Prinz Harry blickt nachdenklich zur Seite.
+
Psychische Gesundheit ist ein Herzensthema für Prinz Harry.

Besonderer Anlass

Prinz Harry: Kehrt er schon bald nach England zurück?

  • Larissa Glunz
    VonLarissa Glunz
    schließen

Seit seinem Umzug nach Kalifornien lässt sich Prinz Harry nur selten im verregneten London blicken. Das könnte sich jedoch schon bald ändern!

Montecito – Wenn Prinz Harry (36) Kalifornien den Rücken kehrt und in den Flieger nach London steigt, sind ihm die Schlagzeilen sicher. Seine Reisen nach England haben Seltenheitswert und lösen deshalb regelmäßig ein internationales Medienecho aus.

Im Juli war Prinz Harry zum letzten Mal in seiner Heimat, lange hielt er es bei seiner Verwandtschaft allerdings nicht aus. Nur wenige Stunden nach der Enthüllung der Statue von Prinzessin Diana (36, † 1997) ging es schon wieder zum Flughafen. Wann er wieder nach London zurückkehren wird, hat der Royal-Aussteiger nicht verraten. Allerdings könnte ihn sein Job in Bälde in die britische Millionenmetropole führen.

Seit mehreren Monaten ist Harry als Chief Impact Officer bei dem amerikanischen Start-up „BetterUp“ tätig, das sich mentale Gesundheit auf die Fahne geschrieben hat und Coachings anbietet. Das Unternehmen will nun auch in Übersee an den bisherigen Erfolg anknüpfen. „BetterUp“ expandiert und öffnet Büros in Harrys Heimat London* und in München. Ob der 36-Jährige regelmäßig Dienstreisen nach London unternehmen wird, ist noch nicht bekannt. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare