1. Startseite
  2. Panorama
  3. Leute

Prinz Harry: Wird ihn Herzogin Meghan zu den Invictus Games begleiten?

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Prinz Harry blickt zu seiner Ehefrau Herzogin Meghan, die ihn anlächelt (Symbolbild).
Herzogin Meghan will Prinz Harry offenbar bei den diesjährigen Invictus Games in Den Haag unterstützen (Symbolbild). © Peter Nicholls/Imago

Prinz Harry hat seine Teilnahme an den Invictus Games in Den Haag bereits bestätigt, das Reisefieber soll nun auch Ehefrau Meghan gepackt haben.

Den Haag – Auf dieses Event der Extraklasse freut sich Prinz Harry (37) schon seit Monaten. Die Invictus Games, die 2014 ins Leben gerufen wurden, sind das absolute Herzensprojekt des 37-Jährigen. Kein Wunder also, dass Harry auch die diesjährigen Wettbewerbe in den Niederlanden, an den Veteranen aus der ganzen Welt teilnehmen, nicht verpassen will.

Da Prinz Harry in den letzten Wochen ganz allein Werbung für die Invictus Games 2022 machte, gingen Royal-Fans bislang davon aus, dass er auch allein die Wettkämpfe verfolgen wird. Aktuelle britische Medienberichte deuten aber auf eine besondere und bekannte Begleitung hin. Seine Ehefrau Herzogin Meghan soll dem „Mirror“ zufolge ebenfalls in wenigen Tagen ihrer Wahlheimat Montecito den Rücken kehren und in den Flieger Richtung Den Haag steigen. „Meghan freut sich darauf, mit Harry zu dem Event zu reisen, das ihm zweifelsohne am Herzen liegt“, macht die anonyme Quelle deutlich.
Warum Harry und Meghan auf ihrer Den-Haag-Reise von einem Kamerateam begleitet werden sollen, weiß 24royal.de*.

Ob die zweifache Mutter im Hintergrund bleiben, oder doch an Prinz Harrys Seite die Bühne betreten und zum Mikro greifen wird, ist nicht bekannt. Die Organisatoren sollen eine „große Überraschung“ beim Launch-Event der paralympischen Spiele versprochen haben.*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare