Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Prinz Edward und seine Ehefrau Sophie sitzen lachend nebeneinander (Symbolbild).
+
Prinz Edward und Gräfin Sophie konnten sich einen Scherz über das Oprah-Interview nicht verkneifen (Symbolbild).

„Oprah wer?!“

Prinz Edward & Gräfin Sophie: Witze über skandalöses Oprah-Interview

  • Eva-Maria Moosmüller
    VonEva-Maria Moosmüller
    schließen

Die britischen Royals haben ihre Gelassenheit und ihren Sinn für Humor nicht verloren. Das bewiesen unlängst auch Prinz Edward und seine Ehefrau Sophie.

London – Prinz Edward (57), der jüngste Sohn von Queen Elizabeth II. (95), tritt derzeit verstärkt in Erscheinung. Zusammen mit seiner Ehefrau Sophie (56) unterstützt er seine Familie nach dem Tod seines Vaters Prinz Philip (99, † 2021), wo es nur geht.

In einem Interview mit der Zeitschrift „The Telegraph“ plauderten der Graf und die Gräfin von Wessex kürzlich ein wenig aus dem royalen Nähkästchen. Einen kleinen Witz über das skandalöse Oprah-Interview von Prinz Harry (36) und Meghan (39) konnten sich Edward und Sophie dabei nicht verkneifen*. Als die beiden gefragt wurden, ob sie denn das CBS-Special der Sussexes mit Oprah Winfrey (67) im vergangenen März gesehen hätten, entgegnete Gräfin Sophie vermeintlich überrascht: „Was? Welches Interview?“ – „Oprah wer?!“, ergänzte Edward mit einem Augenzwinkern.

Auch im weiteren Gespräch ließen sich der Sohn der Königin und seine Ehefrau zu keiner ausfälligen oder gar feindseligen Bemerkung über ihren Neffen Harry hinreißen. Stattdessen betonte Sophie deutlich, man sei „noch immer eine Familie – komme, was wolle“. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare