Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Prinz Christian von Dänemark fährt sich mit seiner linken Hand durch sein Haar.
+
Prinz Christian wird bei den Mädels sicherlich nicht schlecht ankommen.

Rosige Aussichten

Prinz Christian: Schon bald der Mädchenschwarm auf seiner neuen Schule?

  • Eva-Maria Moosmüller
    VonEva-Maria Moosmüller
    schließen

Christian von Dänemark besucht seit wenigen Tagen eine neue Schule in Næstved. Schnell könnte sich der Prinz in der noch fremden Umgebung zum Liebling der Mädchen entwickeln.

Næstved – Kronprinz Frederik (53) und Kronprinzessin Mary (49) mussten kürzlich Abschied von ihrem ältesten Sohn Christian (15) nehmen. Der zukünftige dänische Thronfolger besucht ab sofort ein Internat, das knapp 90 Kilometer von Kopenhagen entfernt liegt. Sorge darüber, ob ihr Sohn in der neuen Umgebung schnell Anschluss finden wird, müssen sich Mary und Frederik aber wohl kaum machen.
24royal.de* verrät hier, welchen Herausforderungen sich Prinz Christian als prädestinierter Mädchenschwarm auf seiner neuen Schule stellen muss.

Auf dem angesehenen Internat Herlufsholm beginnt für Prinz Christian ein komplett neuer Lebensabschnitt. Kronprinz Frederik und Kronprinzessin Mary lieferten ihren Sohn zwar noch höchstpersönlich an der Schule ab, jetzt ist er aber auf sich alleine gestellt, muss sich einleben und neue Freunde finden. Den Mädchen in Christians neuer Umgebung dürfte wohl kaum entgangen sein, dass ein waschechter Prinz, der noch dazu ziemlich gut aussieht, nun in Herlufsholm die Schulbank drückt. Die ein oder andere Schwärmerei für den Enkel von Königin Margrethe II. (81) wird da ganz bestimmt nicht ausbleiben. Das bringt allerdings auch einige Herausforderungen für den smarten Teenager mit sich. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare