1. Startseite
  2. Panorama
  3. Leute

Charles und Camilla geben Gas: Auf dem Dreirad strampeln sie durch Nordirland

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Kommentare

Prinz Charles und Camilla sitzen nebeneinander auf einem Dreirad mit zwei Sitzen, er lacht herzlich.
Während Charles sich prächtig amüsierte, stand Camilla dem Dreirad noch etwas kritisch gegenüber. © Liam Mcburney/dpa

Prinz Charles und Herzogin Camilla sind kürzlich zu einer Reise nach Nordirland aufgebrochen. Neben der Arbeit kommt bei ihnen der Spaß nicht zu kurz, wie ihre Dreiradfahrt beweist.

Cookstown – Im Rahmen des 70. Thronjubiläums von Queen Elizabeth (95) sind einige Mitglieder der Royal Family in diesem Jahr in diversen Commonwealth-Staaten unterwegs. Während Herzogin Kate (40) und Prinz William (39) in den vergangenen Tagen die Karibik besuchten, blieben Charles (73) und Camilla (74) im Vereinigten Königreich.
In Nordirland amüsierten sie sich bestens und nahmen sogar auf einem ziemlich kuriosen Gefährt Platz, wie 24royal.de* weiß.

Nachdem beide ihre erneute Corona-Infektion offenbar gut überstanden haben, sind Charles und Camilla wieder zurück bei der Arbeit. Die Herzogin von Cornwall klagte zwar unlängst noch über die Nachwehen ihrer COVID-19-Erkrankung, inzwischen ist sie aber wohl wieder fit genug, um ihren Ehemann bei offiziellen Terminen zu unterstützen. Anlässlich des 70. Thronjubiläums von Queen Elizabeth stehen in diesem Jahr bei den Mitgliedern der Royal Family diverse Auslandsreisen an. Während Herzogin Kate und Prinz William bereits die Karibik unsicher machten, schafften es der Thronfolger und seine Frau immerhin schon mal bis nach Nordirland. Bestens gelaunt und in gewohnt lässiger Manier besuchten sie unter anderem das Städtchen Cookstown. Dort erwartete das Paar direkt ein besonderes Highlight. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare