+

Und plötzlich gröhlte niemand mehr

„Atemlos durch die Nacht …“ – das waren noch Zeiten! Nun muss Helene Fischer (34) umdichten: „Gnadenlos durchgekracht“ ist nämlich der neue Song der Schlagerfrau. Nicht mal eine Million Mal wurde das zugehörige Video auf Youtube angeklickt, in den Charts des Streamingdienstes Spotify taucht das Lied nicht in den Top 50, in den offiziellen deutschen Singlecharts nicht mal in den Top 100 auf. Autsch. Könnte an der Sprache liegen: In „See You Again“ singt Fischer das erste Mal auf Englisch und somit nicht gerade Malle-tauglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion