+
Die „Dancing on Ice“-Teilnehmer.

Pirouetten und Platzwunden

Wie die Quoten ausfallen, wird erst der November zeigen. Eine erste Bilanz von „Dancing on Ice“, in der Sat. 1 mit Kufen ausgestattete Scheinprominente aufs Glatteis schickt, konnte der Quatsch-mit-Sauce-Sender trotzdem schon ziehen: Moderator Peer Kusmagk (44) hat eine Prellung mit Bänderdehnung am linken Fuß, Schauspielerin Jenny Elvers (47) eine Entzündung am Ellenbogen, Model André Hamann (33) diverse Schürfwunden. Und all das schon nach den ersten Trainings.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion