+

Orangefarbener Mann rettet braunes Gefieder

„Truthahn in der U-Bahn“, titelt die Deutsche Presse-Agentur – und fast hört sich’s an, als habe sich großstädtisches Gefieder ins öffentliche Nahverkehrsmittel verirrt. Tatsächlich aber war der Truthahn gebraten: New Yorker Pendlern wurde in der Linie L einen Tag vorm heutigen Thanksgiving ein Buffet kredenzt. Über die Identität des Tieres ist wenig bekannt. „Bread“ oder „Butter“ können’s nicht gewesen sein. Diese Vögel bewahrte Donald Trump (73) vor dem Ofen. Natürlich nicht, weil er sich plötzlich für irgendein Lebewesen außer sich selbst interessiert – die Begnadigung einiger Truthähne durch den Präsidenten zu Thanksgiving hat in den USA Tradition.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion