+

Modernes Beige und diverse Extras

Wer einen großen Namen hat, kann so einiges damit anstellen? Man kann es zumindest versuchen – denkt sich Emma Coronel (29), besser bekannt als Ehefrau des verurteilten Drogenbosses „El Chapo“ (61). Nach dessen richtigem Namen Joaquín Archivaldo Guzmán Loera solle unter dem Label „JGL“ eine Modemarke entstehen, lässt sie die Welt auf Instagram wissen. „Ich habe ein Projekt für eine Modelinie.“ Yippie-Yeah – Männer, freut euch auf die erste Kollektion: abgetragene beige Jacken, Baseballkäppies und Turnschuhe. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion