+
Ottifanten-Ampel

Das ministry of silly walks liegt jetzt in Niedersachsen

Die Stadt Emden will seinen Ehrenbürger Otto Waalkes (70) mit eigenen Ampelmändchen würdigen. Und Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) findet’s „richtig gut und hoch sympathisch“, so die „Emdener Zeitung“. Noch viel besser wäre allerdings, wenn mit dem grünen Männchen in gebückter Otto-Haltung eben diese auch als verbindliche Gangart über die Emdener Straßenkreuzung festgesetzt würde. Man stelle es sich nur mal vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion