+

Mehr Platz im Kleiderschrank

Sie will nicht mehr: Dorothee Bär (41) reduziert den Inhalt ihres Kleiderschranks. Sie mache nicht mehr jede Mode mit, erklärte die Digitalstaatsministerin und CSU-Politikerin auf der Berliner Modewoche. Sie versuche stattdessen „nicht zu viel im Kleiderschrank“ zu haben. Also wird im Hause Bär geflickt, genäht und verschenkt. Klingt nach grüner Kreislaufwirtschaft im CSU-Haushalt. Selbst zur Nadel greift die Politikerin aber nicht: Das machen Oma und Tante.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare