1. Startseite
  2. Panorama
  3. Leute

Meghan Markle erntet süße Worte nach Polo-Treffen: „Ich liebe dich, mein Schatz“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annemarie Göbbel

Kommentare

Reizende öffentliche Worte von „P-Wife“ (Polo-Freundin) Delfina Blaquier (mit Hut), deren Ehemann Nacho Figuearas (r.) Prinz Harrys Teamgefährte ist.
Reizende öffentliche Worte von „P-Wife“ (Polo-Freundin) Delfina Blaquier (mit Hut), deren Ehemann Nacho Figuearas (r.) Prinz Harrys Teamgefährte ist. © Anwar Hussein/Imago/Steve Parsons/dpa

Meghan Markle und Prinz Harry behalten ihr Leben in Kalifornien weitgehend für sich. Doch jetzt hat Delfina Blaquier seltene Einblicke gewährt. Die Frau von Harrys Polo-Freund Nacho Figueras findet Meghans Sinn für Humor hinreißend und schwärmt öffentlich von der Herzogin.

Montecito – Einer der Gründe, warum das Herzogspaar von Sussex (40) dem britischen Königshaus den Rücken gewandt hat, war der Wunsch nach mehr Privatheit. Seit ihrem Umzug nach Kalifornien zeigten sie bis vor Kurzem weder ihre beiden Kinder noch sonstige Details aus dem Familienleben. Doch jetzt hat Delfina Blaquier (41), Ehefrau von Prinz Harrys (37) langjährigem Freund und Polo-Team-Kollegen Ignacio Figueras(45) seltene Details verraten und sogar Meghan Markles Sinn für Humor enthüllt.

Meghan Markles erntet süße Worte nach Polo-Treffen: „Ich liebe dich, mein Schatz“

Offenbar hat Meghan Eindruck auf Delfina gemacht. Blaquier, deren Ehemann und Prinz Harry das Los Padres-Poloteam gegründet haben, schrieb Meghan eine süße Nachricht bei Instagram und nannte die Susexes dabei „M“ und „H“. Sie hatten einige Zeit miteinander verbracht, während sie Prinz Harry und das Team bei einem Spiel im Santa Barbara Polo & Racquet Club in Kalifornien vom Spielfeldrand aus unterstützten.

Delphinas euphorischer Beitrag bei Instagram zeigt ein Foto von ihr und Meghan beim Poloturnier und ihre Sympathie für die ehemaliges Schauspielerin.
Delphinas euphorischer Beitrag bei Instagram zeigt ein Foto von ihr und Meghan beim Poloturnier und ihre Sympathie für die ehemaliges Schauspielerin. © Screenshot Instagram @delfinablaquiers

„M, ich freue mich auf viele weitere dieser Momente mit dir und H“, schrieb Delfina und fügte hinzu: „Die Zeit, die wir in diesen zwei Monaten miteinander verbringen konnten, war so besonders. Ich wünschte, jeder würde dich so kennen, wie du bist.“ Offenbar hat Meghan sie zuvor als „pwifes“ (Polofrauen) bezeichnet, was Delfina als „geniale“ Wortschöpfung lobte.

Delfina war voll des Lobes und nannte Meghan voller Sympathie ihre „Schwester“

Sie nannte die zweifache Mutter ihre „Schwester“ und notiert weiter, sie könne es kaum erwarten, die Ehefrau Prinz Harrys bald wiederzusehen „um Nervenkitzel, Wanderungen und einfach mehr Zeit zum Entspannen zu teilen“. Meghan hätte ihren Respekt, schwärmt sie weiter. Die Herzogin von Sussex hätte ein großes Herz. „Ich liebe dich, mein Schatz“, schließt sie.

Nacho kommentierte das Bild sofort und schrieb: „Das sehe ich genauso. Wir lieben dich, M.“. Da scheinen die Wahlkalifornier ein paar guten Freunde gewonnen zu haben. Seit Prinz Harry seit Anfang Mai gemeinsam mit dem vierfachen Vater den Stick schwingt, hat sich Harry eine seiner liebsten Sportarten in seiner Wahlheimat zurückerobert. Verwendete Quellen: people.com, Instagram, hellomagazin.com

Auch interessant

Kommentare