+
Matthias Schweighöfer musste am Dienstag ein Konzert abbrechen.

Große Sorge

Nerv eingeklemmt: Matthias Schweighöfer sagt zwei weitere Konzerte ab

  • schließen

Nach seinem Konzertabbruch in Erfurt und der Absage für ein Konzert in Zwickau, musste Matthias Schweighöfer nun zwei weitere Konzerte seiner „Lachen, Weinen, Tanzen“-Tour absagen.

Update vom 24. Januar 2019: Der Sänger und Filmemacher Matthias Schweighöfer (37) hat wegen eines eingeklemmten Nervs zwei weitere Konzerte abgesagt. „Köln und Bremen, wir müssen unsere Dates leider auch verschieben“, schrieb Schweighöfer am Donnerstag auf Facebook. „Leider ist der Rücken noch nicht stark genug, um auf der Bühne zu stehen.“ Der 37-Jährige hatte am Dienstagabend in Erfurt seine Show auf der Tour „Lachen, Weinen, Tanzen“ abgebrochen, nachdem er sich bei einer unglücklichen Bewegung einen Nerv eingeklemmt hatte.

Dafür gibt es ein pikantes Foto des Schauspielers: Seine Freundin Ruby O. Fee postet ein seltenes Pärchenbild der beiden - und was Matthias Schweighöfers Hand da macht, ist nicht ganz jugendfrei.

Matthias Schweighöfer: Weiterer Auftritt abgesagt

Update 13.09 Uhr: Der für Mittwochabend geplante Auftritt von Matthias Schweighöfer in Zwickau ist abgesagt worden. Der 37-Jährige entschied sich auf ärztliches Anraten zu diesem Schritt, nachdem er in den frühen Morgenstunden noch einmal untersucht worden war. Fortsetzen wird Schweighöfer die Tour am 25. Januar. Dann soll er in der Lanxess Arena in Köln auftreten.

Matthias Schweighöfer: Er musste sein Konzert abbrechen

Erfurt - Matthias Schweighöfer hat sein Konzert in Erfurt am Dienstagabend unter Schmerzen abgebrochen. Der 37-Jährige klemmte sich bei dem Auftritt wohl einen Halswirbelnerv ein, wie ein Sprecher der Messe Erfurt GmbH am Mittwoch sagte. 

Rund 1000 Zuschauer sahen den Schauspieler, Sänger und Regisseur spielen, als er kurz nach 22 Uhr die Bühne verließ. Zuvor hatte er kurz mit seinem Schlagzeuger gesprochen. Anschließend erschien laut Bild ein Mitglied der Crew und verkündete, dass Schweighöfer nicht zurück auf die Bühne kommen werde. 

Auch interessant: Schweighöfer machte Therapie gegen Flugangst

Crew-Mitglied verkündet Neuigkeiten - weitere Konzerte fraglich

„Ich habe eine echt sch... Nachricht für euch. Es tut mir leid, aber Matthias wird nicht mehr auf die Bühne kommen. Er hat sich einen Halswirbel eingeklemmt und sieht doppelt und kann sich kaum bewegen. Wir bitten um Verständnis und weitere Infos gibt es vom Veranstalter.“ Schweighöfer wurde in eine Klinik gebracht.

Ein Messesprecher bestätigte den Bericht. Ob das Konzert nachgeholt wird, stand am Mittwoch noch nicht fest. Schweighöfer ist derzeit auf seiner Tour „Lachen, Weinen, Tanzen“ unterwegs. Dabei sollte er am Mittwoch in der Zwickauer Stadthalle auftreten. Ob das Konzert stattfinden wird, ist noch nicht bekannt.

Sind Schauspielerei und Musik vielleicht zu viel? Bereits 2018 hatte Matthias Schweighöfer eine Auszeit angekündigt

Lesen Sie auch: „Eine hodenlose Frechheit": Matthias Schweighöfer völlig hüllenlos - von vorne!

sh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion