+

Wir erreichen in wenigen Minuten die Intensivstation

Mindestens drei Mal gehe er während einer Zugfahrt die Hände waschen, berichtete Joachim Witt (69) der Deutschen Presse-Agentur. Generell nutze er das ohnehin überteuerte und wahlweise auf Antarktistemperaturen heruntergekühlte oder Saharaatmosphäre aufgeheizte Fortbewegungsmittel nicht so gern: „Jedes Mal, wenn ich Bahn fahre, hustet der eine in die Richtung, der andere in die andere Richtung und sie niesen ohne Ende und diese Sachen.“ Hm. Vielleicht hat Witt einfach nur Zug und Krankentransport verwechselt. (mav)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion