+

Bis auf den letzten Cent

Wie genau Theo Waigel (79) mal beerdigt wird, ist nicht bekannt. Und wann natürlich sowieso nicht. Welche Taler dann aber über die Ladentheke des Bestatters gehen, da ist sich der einstige Finanzminister ziemlich sicher. „Ihre und meine Beerdigung wird auf jeden Fall noch in Euro bezahlt werden“, zeigte sich Waigel, der die gemeinsame europäische Währung mit einführte, im Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ zuversichtlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion