Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kronprinzessin Mary geht mit einem Blumenstrauss zu einem Termin in Kopenhagen.
+
Kronprinzessin Mary von Dänemark freut sich über Abwechslung von offiziellen Terminen.

Traditioneller Ritt

Kronprinzessin Mary von Dänemark: Jubel mit Zwillingen bei der Hubertusjagd

  • Annemarie Göbbel
    VonAnnemarie Göbbel
    schließen

Nach einem Jahr Zwangspause konnten Kronprinzessin Mary mit ihren Kindern an der traditionellen Hubertusjagd teilnehmen. Von königlicher Zurückhaltung keine Spur.

Eremitageslottet – Wenn der Herbst in Dyrehaven Park Einzug hält und der Kalender den ersten Sonntag im November anzeigt, ist es in Dänemark Zeit für die traditionelle Hubertusjagd. Nachdem das Reiter-Spektakel, bei dem weder Hunde hetzen, noch Wild gejagt wird, im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen musste, konnten die Pferde dieses Jahr in Klampenborg wieder gesattelt werden. Kronprinzessin Marys Anwesenheit mit ihren Zwillingen machte die Jagd zum royalen Ereignis, verrät 24royal.de*.

Kronprinzessin Mary* (49), die selbst Dressur reitet, war mit ihren Zwillingen anwesend. Zusammen mit etwa 40.000 Zuschauern beobachteten sie mit ihren jüngsten Kindern Prinz Vincent und Prinzessin Josephine (beide 10) vom Balkon des Jagdschlosses Eremitage aus die Neuauflage der alten Paradejagden, für die der Park Dyrehaven einst ursprünglich gebaut wurde.

In Dänemark wird bei der traditionellen Hubertusjagd der Fuchs durch zwei Reiter ersetzt, die einen Fuchsschwanz an die Schulter geheftet haben. Sowohl Männer als auch Frauen reiten im roten Rock. Auf elf Kilometern Strecke geht es dann bei 32 Hindernissen über Stock und Stein.

Wenn Action wie beim Royal-Run* gefragt ist, sind die Kinder von Mary und Kronprinz Frederik (53)* voll dabei. Vor allem die kleine Prinzessin Josephine jubelte laut, riss beide Arme nach oben und strahlte über das ganze Gesicht, während Mama Mary mit wärmender Wollmütze und ihr Bruder Vincent gespannt die Jagd verfolgten.

Dabei wurden sie leider auch Zeugen eines Reitunfalls, der zum Glück kein schlimmes Ende nahm. Doch als ein Reiter aus vollem Lauf stürzte, hielten alle schockiert den Atem an. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare