Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kronprinzessin Leonor trägt ein rotes Kleid und spricht an einem Rednerpult in zwei Mikrofone.
+
Wird die spanische Thronfolgerin auf eine Militärakademie gehen?

Neue Zukunftspläne?

Leonor von Spanien: Muss König Felipes Tochter zum Militär?

  • Eva-Maria Moosmüller
    VonEva-Maria Moosmüller
    schließen

Die spanische Kronprinzessin Leonor wird in Kürze ein Internat in Wales besuchen. Danach könnte für die Thronfolgerin eine militärische Ausbildung anstehen.

Madrid – Die beiden Infantinnen Leonor (15) und Sofía (14) rücken immer mehr in den Mittelpunkt des Geschehens am Königshof. Schon jetzt sind die Kronprinzessin und ihre jüngere Schwester bei den Spaniern äußerst beliebt. Das Volk hat offenbar auch eine genaue Vorstellung, wie die weitere Laufbahn seiner zukünftigen Königin aussehen soll.
24royal.de* zeigt, welche Faktoren für eine militärische Ausbildung von Kronprinzessin Leonor sprechen.

Als König Felipe VI. (53) die Krone von Juan Carlos I. (83) übernommen hat, hat er nicht nur den Thron mit all seiner Verantwortung geerbt, sondern auch einen Batzen Skandale, die es zu managen galt. Mit Unterstützung seiner Ehefrau Letizia (48) meisterte der jüngste Regent Europas seine Aufgabe aber mit Bravour. Inzwischen stehen Felipe auch seine beiden Töchter immer öfter bei repräsentativen Aufgaben zur Seite.

Kronprinzessin Leonor und ihre jüngere Schwester Sofía beweisen in ihrem jungen Alter immer wieder Professionalität und Volksnähe. Die Mädchen tragen verstärkt dazu bei, dass die spanischen Royals beim Volk endlich wieder Sympathiepunkte sammeln. Wenn es um die Zukunft ihrer künftigen Königin geht, haben die Spanier offenbar auch schon ganz genaue Vorstellungen. Eine neue Umfrage spricht Bände. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare