Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kronprinzessin Amalia der Niederlande trägt ein Abendkleid und schaut im Gehen zur Seite.
+
Kronprinzessin Amalia macht gerade ihren Schulabschluss. In wenigen Wochen erfährt sie das Ergebnis ihrer Prüfungen.

Kurz vor dem Abschluss

Kronprinzessin Amalia: Prüfungsstress bei der niederländischen Thronfolgerin

  • Eva-Maria Moosmüller
    VonEva-Maria Moosmüller
    schließen

Amalia der Niederlande steckt gerade mitten in ihren Schulabschlussprüfungen. Die aufgeregten Eltern Willem-Alexander und Máxima drücken fest die Daumen.

Den Haag – Trotz aller Privilegien, die sie bisher in ihrem Alltag genießen durfte, muss sich auch die älteste Tochter von König Willem-Alexander (54) und Königin Máxima (50) gerade dem Ernst des Lebens stellen.

Kronprinzessin Amalia der Niederlande (17) steckt mitten im Prüfungsstress*. Wie das Portal „Royal Central“ berichtet, habe die 17-Jährige die ersten Klausuren für ihren Schulabschluss bereits hinter sich gebracht und warte nun gespannt auf das Ergebnis. Ob sich das fleißige Büffeln gelohnt hat, wird die Thronfolgerin in wenigen Wochen erfahren.

König Willem-Alexander und Königin Máxima sind sicherlich aktuell genauso aufgeregt wie ihre Tochter. Immerhin geht es um einen wesentlichen Meilenstein in deren Leben. Als der Regent kürzlich bei einem Termin gefragt wurde, wie sich Amalia bei ihren Prüfungen bislang schlage, entgegnete Willem-Alexander: „Wir drücken fest die Daumen. Drücken Sie ihre Daumen auch! Es kann nicht schaden.“ *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare