Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kronprinzessin Amalia sitzt an einem Schreibtisch und schaut lachend auf einen Bildschirm (Symbolbild).
+
Kronprinzessin Amalia erobert mit ihrer sympathischen Art immer mehr Herzen (Symbolbild).

Total natürlich

Kronprinzessin Amalia: Lachanfall im Zoom-Call – das macht sie so sympathisch

  • Eva-Maria Moosmüller
    VonEva-Maria Moosmüller
    schließen

Pünktlich zur Veröffentlichung ihrer Biografie hat sich Kronprinzessin Amalia mit der Autorin Claudia de Breij zum virtuellen Gespräch getroffen. Die beiden Frauen verstehen sich offenbar prächtig.

Amsterdam – Seit dem 16. November ist die Biografie über die niederländische Kronprinzessin Amalia (17) im Handel erhältlich. Das Buch, das den schlichten Titel „Amalia“ trägt, stammt aus der Feder von Claudia de Breij (46). Bei einem Zoom-Call saßen sich die Autorin und die Thronfolgerin nun nochmals gegenüber.
24royal.de* zeigt hier den sympathischen Lachanfall von Kronprinzessin Amalia im Zoom-Call mit Claudia de Breij.

Am 7. Dezember wird die älteste Tochter von König Willem-Alexander (54) und Königin Máxima (50) volljährig. Um diesen Anlass gebührend zu feiern und dem Volk einige neue Seiten seiner zukünftigen Königin zu zeigen, entstand die Biografie „Amalia“. Die Autorin Claudia de Breij, die auch als Kabarettistin arbeitet, hat für das Buchprojekt eng mit Kronprinzessin Amalia zusammengearbeitet und es scheint ganz so, als sei zwischen der Thronfolgerin und der Schriftstellerin eine besondere Freundschaft entstanden. Pünktlich zur Veröffentlichung von „Amalia“ haben sich die beiden Frauen zu einem Gespräch verabredet, um ihre erfolgreiche Kooperation Revue passieren zu lassen. Die Kronprinzessin befindet sich derzeit für ein Praktikum im Ausland, daher konnte das Treffen mit Claudia de Breij nur via Zoom stattfinden. Der Stimmung tat das allerdings aber keinen Abbruch. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare