Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anne-Marie von Griechenland blickt zu ihrem Ehemann Konstantin II., der neben ihr steht (Symbolbild).
+
Konstantin II. von Griechenland befindet sich Berichten zufolge im Krankenhaus (Symbolbild).

Widersprüchliche Meldungen

Konstantin von Griechenland im Krankenhaus: Schock für seine Familie

  • Larissa Glunz
    VonLarissa Glunz
    schließen

Wie steht es um die Gesundheit von Konstantin von Griechenland? Aktuelle Berichte geben Anlass zur Sorge, der ehemalige König soll im Krankenhaus liegen.

Athen – Konstantin II. von Griechenland (81) ist bereits seit mehreren Jahren auf einen Rollstuhl angewiesen, nun muss er offenbar einen weiteren gesundheitlichen Rückschlag verkraften. Der 81-Jährige soll aktuell in einem Krankenhaus in Athen behandelt werden.

Wie das Portal „Greek Reporter“ berichtet, sei Konstantin von Griechenland vor wenigen Tagen wegen einer Lungenentzündung in einem Gesundheitszentrum in der Nähe seines Wohnortes Porto Heli behandelt worden. Nachdem sich sein Zustand stabilisiert habe, sei er anschließend in ein privates Krankenhaus in Athen eingeliefert worden. Seit 2013 lebt Konstantin mit seiner Ehefrau Anne-Marie von Dänemark (75) in der Gemeine Ermionida.
Was Konstantins Sprecher über den Gesundheitszustand des früheren Königs verrät, weiß 24royal.de*.

Mehrere lokale Medien hatten zunächst berichtet, dass der Ex-Monarch einen Schlaganfall erlitten habe. Gerüchte dieser Art waren bereits 2016 im Umlauf, die griechische Königsfamilie dementierte damals jedoch die Meldungen. Konstantin soll in wenigen Tagen das Krankenhaus wieder verlassen können.*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare