Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Königin Máxima trägt einen großen Sonnenhut und lächelt.
+
Beim Besuch des EYE Filmmuseums war Königin Máxima der Star des Tages.

Unterwegs als „Golden Girl“

Königin Máxima ganz in Gold: Dieser Look lässt die Regentin strahlen

  • Eva-Maria Moosmüller
    VonEva-Maria Moosmüller
    schließen

Máxima der Niederlande besuchte in der vergangenen Woche das EYE Filmmuseum in Amsterdam. Bei dem Termin sah die Königin selbst aus wie ein Hollywood-Star!

Amsterdam – Im Kalender von Königin Máxima (50) stand kürzlich ein ganz besonderer Termin: Sie war im EYE Filmmuseum in der niederländischen Hauptstadt zu Gast und durfte dort persönlich zum 75. Bestehen gratulieren.

Trotz spannender Programmpunkte lag der Fokus einmal mehr auf dem Styling der Regentin. In ihrem wahrhaft goldigen Outfit sah Königin Máxima nämlich selbst aus wie ein Filmstar*. Zu ihrem floralen Kleid des Labels Zimmermann kombinierte die gebürtige Argentinierin einen extravaganten Hut aus der gleichen Farbfamilie. Auch ihre Schuhe und ihr Schal griffen den warmen Gelbton auf. Mit auffälligen Ohrhängern rundete die Ehefrau von König Willem-Alexander (54) ihren „Golden Girl“-Look perfekt ab. Wenn im Filmmuseum an diesem Tag jemand strahlte wie ein Leinwand-Star, dann war es definitiv die niederländische Königin! *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare