1. Startseite
  2. Panorama
  3. Leute

Letizia äußert sich zu Felipes Corona-Infektion: So geht es dem König

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Kommentare

Königin Letizia trägt eine Mund-Nasen-Schutzmaske, hinter ihr steht ein Mann an einem Auto.
Königin Letizia gab bei ihrem letzten Termin in Madrid ein kurzes Update zu Felipes Zustand. © PPE/Imago

Königin Letizia hat bei ihrem jüngsten Termin ein erstes Update zum aktuellen Zustand ihres Ehemannes Felipe gegeben. Der Regent war kürzlich positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Madrid – Während sich König Felipe (54) in Corona-Quarantäne befindet, hält seine Ehefrau Letizia (49) weiterhin die Stellung. Bei einem Termin in der spanischen Hauptstadt teilte sie der Öffentlichkeit mit, wie es dem Regenten nach seiner Infektion derzeit geht.
24roya.de* verrät hier, was Königin Letizia zum aktuellen Gesundheitszustand von Felipe zu sagen hatte.

König Felipe hat sich mit dem Coronavirus infiziert und verbringt seine Zeit momentan in Isolation. Der spanische Regent ist längst nicht der einzige Royal, der sich unlängst angesteckt hat. Alleine in den vergangenen Wochen wurden Königin Margrethe von Dänemark (81) und Prinz Charles (73) positiv auf Corona getestet. Davor waren bereits unter anderem Prinzessin Beatrix der Niederlande (84), Großherzog Henri von Luxemburg (66) und das schwedische Königspaar Carl XVI. Gustaf (75) und Silvia (78) an COVID-19 erkrankt. Kronprinzessin Victoria (44) und Prinz Daniel (48) hatte es nach einer Ansteckung im letzten Jahr kürzlich sogar zum zweiten Mal erwischt. Bei allen verlief die Infektion aber glücklicherweise mild. In dem offiziellen Statement des spanischen Königshauses, in dem Felipes unerfreuliches Testergebnis verkündet wurde, war ebenfalls von nur leichten Symptomen des Regenten die Rede. Letizia gab bei ihrem letzten Auftritt nun ein erstes Update zu seinem aktuellen Zustand. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare