+
Jamaïque: à la recherche du cannabis perdu

Kiffen wie der Meister

Seine Musik kann man noch hören. Seinen Hairstyle zumindest nachmachen. Nur rauchen, was Bob Marley so geraucht hat, das kann man nicht. Zumindest noch nicht: Nachdem die in Jamaika heimische Cannabis-Sorte, die der verstorbene Musiker favorisierte, in den 80ern nahezu ausgerottet wurde, will der Biologe Machel Emanuel sie nun zu neuem Leben erwecken. Auf mehreren Dutzend Quadratmetern experimentiert er mit der Nachzüchtung. Hoffentlich klappt’s: „Das Interesse an seiner Arbeit sei sehr groß – sowohl von Privatpersonen wie von Unternehmen“, meldet die Deutsche Presse-Agentur.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion