+

Kettensägenmassaker und Knöllchen

„Das ging fast blutig aus, der kam schon mit einer Kettensäge auf mich zu“, witzelt Boris Becker (51) im Bezahlsender „Sky“. Ganz so dramatisch ist es bei seiner Zusammenkunft mit einem Förster wohl nicht zugegangen. Ein böses Nachspiel hätte es aber doch geben können: Um einem Stau auf der A8 zwischen Pforzheim und Karlsruhe zu entgehen, war sein Chauffeur auf einen Waldweg ausgewichen, der für Autos eigentlich gesperrt ist. Aber Becker hatte ausnahmsweise Glück: Laut „vip.de“ habe sich der Förster das Kennzeichen nicht gemerkt, eine saftige Strafe geht nun wohl an ihm vorüber. Wobei: Darauf kommt es bei Bobbele wohl auch nicht mehr an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion