1. Startseite
  2. Panorama
  3. Leute

Herzogin Meghan ausgeladen: Wollte Kate ihre Schwägerin nicht bei dieser Feier dabei haben?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Laura Forster

Kommentare

Kate Middleton und Meghan Markle sind sich nicht immer ganz grün.
Kate Middleton und Meghan Markle sind sich nicht immer ganz grün. © dpa / Mike Egerton

Dass Herzogin Meghan und Herzogin Kate keine besten Freundinnen sind, ist kein Geheimnis. Jetzt hat Kate den Bogen aber wohl überspannt.

London - Sie leben den Traum vieler Frauen: Kate Middleton und Meghan Markle haben sich einen Prinzen geangelt. Trotzdem läuft in ihrem Leben nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen. Die beiden Frauen sollen sich nämlich alles andere als gut verstehen. Erst kürzlich lud Herzogin Kate ihre Schwägerin zu ihrer Geburtstagsparty wieder aus.

Herzogin Meghan machte sechs Wochen Urlaub - und enttäuschte damit die Queen

Die ehemalige „Suits“-Darstellerin hatte ihren letzten öffentlichen Auftritt im November, danach machte sie mit ihrer Familie Langzeit-Urlaub, und besuchte ihre Mutter in Kanada. Die hübsche Brünette, Prinz Harry und Baby Archie verbrachten das Weihnachtsfest also nicht in Sandringham auf dem Landsitz der königlichen Familie, sondern zusammen mit Meghans Muttter Doria Ragland. Dass die junge Familie mit der royalen Tradition brach, gefiel der Queen bestimmt nicht. Doch damit nicht genug: nun wollen Prinz Harry und Herzogin Meghan von ihren königlichen Pflichten zurücktreten.

Eine Liebesgeschichte wie aus dem Märchenbuch: Vor einigen Jahren kannte man die Amerikanerin Meghan Markle als Schauspielerin. Jetzt zählt sie als Ehefrau von Prinz Harry und Mutter von Baby Archie zu den beliebtesten Royals, berichtet merkur.de*.

Meghan Markle unerwünscht: Kate Middleton lädt ihre Schwägerin zu Geburtstagsfeier aus

Dass die beiden sich nicht ganz grün sind, ist nichts Neues. Jetzt legte Kate aber noch eine Schippe drauf. Die Herzogin wurde am 9. Januar 38 Jahre alt und feierte das mit ihren engsten Freunden. Unter den Gästen waren Kates Eltern Carole und Michael Middleton, der Freund von William, Thomas van Straubenzee, Laura Meade und Emilia Jardine Patterson

Zwei Personen fehlten jedoch angeblich aber auf der Feier: Herzogin Meghan und Prinz Harry wurden kurzerhand wieder ausgeladen, meldet zumindest das australische Klatschmagazin New Idea. Auch 2019 fehlte das Paar schon auf der Geburtstagsparty der Herzogin.

Video: Meghan & Kate - Zoff hinter den Kulissen? 

Erster öffentlicher Auftritt nach Auszeit: ein Besuch im Canada House in London 

Nach der sechswöchigen Pause des Paars statteten Herzogin Meghan und Prinz Harry, in London angekommen, dem Canada House einen Besuch ab, meldet die Daily Mail. Dort trafen sie Janice Charette, die kanadische Hochkommissarin für das Vereinigte Königreich, und bedankten sich „für die herzliche kanadische Gastfreundschaft und Unterstützung“, die das Paar während ihres Aufenthalts erhalten habe. Eine ungewöhnliche Geste, da die beiden nicht auf einer offiziellen Reise waren.

Vom Kennenlernen bis zum ersten Kind in nur drei Jahren. Die royalen Ehepartner Meghan und Harry ließen keine Zeit verstreichen, eine Familie zu gründen, meldet merkur.de*. Prinz Harry und Herzogin Meghan wollen sich aus dem britischen Königshaus zurückziehen. Doch was bedeutet das genau*? Noch bevor es das Paar nach Kanada gegangen ist, hatte Prinz Harry noch einen anderen Termin: Er informierte sich in einer Londoner Klinik über Haartransplantationen - denn das royale Haupthaar wird von Jahr zu Jahr lichter.

Herzogin Kate veröffentlicht emotionale Fotos - User reagieren eindeutig: „Das ist wunderschön“

Update vom 2. Februar 2020: Dass Herzogin Kate eine soziale Ader hat, ist mittlerweile über Londons Stadtgrenzen hinaus bekannt. Nun veröffentlichte sie emotionale Fotos, die im Netz für Reaktionen sorgten.

Nach dem Abgang von Prinz Harry und Herzogin Meghan, wird Prinz William eine große Ehre zu teil. Er bekommt von Queen Elizabeth II. einen neuen Titel verliehen. 

Jetzt wird England von einem royalen Trennungs-Schock getroffen: Scheidung im Königshaus Großbritanniens.

Trauer in Großbritannien. Wie ihre Familie bestätigt, ist Caroline Flack TV-Moderatorin und Ex-Freundin von Prinz Harry, gestorben.

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare