+
Sängerin Sarah Connor

Kann mal einer die Küche ausschalten?

Wer kennt das nicht, so im Auto oder so, man macht das Radio an und dann trällert da mal wieder Sarah Connor (38) aus vollem Hals ein Liedchen. Man verdreht genervt die Augen und wechselt den Sender. Viel schlimmer dran sind, wie wir aus der Illustrierten „Bunte“ lernen, Sarah Connors Kinder. „Wenn ich in unserer Küche aus vollem Halse singe oder tanze, verdrehen sie auch mal genervt die Augen“, verrät die Mutter. Und die armen Kleinen können ja nicht mal den Sender wechseln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion