Julia Koschitz liest gerne Sachbücher über Gesellschaft, Psychologie oder Philosophie. Foto: Georg Wendt/dpa
+
Julia Koschitz liest gerne Sachbücher über Gesellschaft, Psychologie oder Philosophie. Foto: Georg Wendt/dpa

Schauspielerin

Julia Koschitz liest neben Dreharbeiten gern Bücher

Die Schauspielerin Julia Koschitz ist das ganze Jahr über gut beschäftigt. Zeit zum Lesen gibt es wenig. Daher nutzt sie die Lücken bei den Dreharbeiten.

Berlin (dpa) - Julia Koschitz hat sich nach einem ziemlich vollen Jahr erstmal eine Pause erteilt und spielt nur ab und zu Theater, bevor es von Februar an mit zwei neuen Fernsehserien weitergeht.

Am 30. Dezember ist die Schauspielerin im ZDF in der Literaturverfilmung "Unterm Birnbaum" zu sehen. Zeit, Bücher zu lesen, hat Koschitz zu wenig für ihren Geschmack. In Dreh- oder Vorbereitungszeiten widme sie sich eher Sachbüchern, meistens über Gesellschaft, Psychologie oder Philosophie.

"Wenn ich den Kopf frei habe, dann sehr gerne Romane, momentan "Tyll" von Daniel Kehlmann - ein großartiges Buch. Klassische Literatur lese ich auch, aber ich muss zugeben: seltener."

Kommentare