Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Prinz William und Herzogin Kate auf einer Tour durch Australien 2014.
+
Herzogin Kate und Prinz William sind in die Sommerferien aufgebrochen

Start in die Sommerpause

Herzogin Kate und Prinz William: Hier verbringen sie die Sommerferien

  • Annemarie Göbbel
    VonAnnemarie Göbbel
    schließen

Im Vorfeld wurde viel spekuliert, wo die Reise hingehen soll. Pandemiebedingt verbringen auch die Royals – wie viele Briten – die Ferien offenbar lieber ohne unnötige Risiken.

Tresco – Die anhaltende Pandemie hält viele Briten davon ab, ins Ausland zu reisen.
Auch die royale Familie hat scheinbar beschlossen, die Sommerferien in Großbritannien zu verbringen und von Flügen und Fernreisen abzusehen.*

Schon vergangenes Jahr hatten sich Herzogin Kate (39) und Prinz William (39) dagegen entschieden, mit ihren drei Kindern ins Ausland zu reisen, da eine eventuell notwendige Quarantäne ihre Arbeitsfähigkeit beeinträchtigt hätte. Aus einer Handvoll potenzieller Reiseziele ging* es für die Cambridges laut Hello! nun offenbar für einen Kurztrip auf die Scilly-Inseln in Cornwall.

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge* sollen mit ihren Kindern Prinz George (8), Prinzessin Charlotte (6) und Prinz Louis (3) London angeblich bereits verlassen haben, um möglicherweise auch an den Ort zurückzukehren, wo sie schon im letzten Jahr gemeinsam bei einer Radtour gesichtet wurden. Die Insel Tresco ist deshalb ideal für die royale Sommerpause, da sie sich in Privatbesitz befindet.

Prinz William* verbindet mit Tresco darüber hinaus womöglich schöne Kindheitserinnerungen.*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare