1. Startseite
  2. Panorama
  3. Leute

Herzogin Kate: Sie ist nicht die einzige Fotografin der royalen Familie

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Kommentare

Kate, Herzogin von Cambridge, lächelt bei einem Besuch im Starbank Park in Edinburgh
Herzogin Kates Fotos wurden auch im Rahmen öffentlicher Ausstellungen gezeigt. © Phil Noble/dpa

Ein weiteres Mitglied der königlichen Familie ist eine genauso begeisterte wie begnadete Hobby-Fotografin wie die Herzogin von Cambridge.

London – Unter den Royals gilt eigentlich Herzogin Kate (39) als größte Hobby-Fotografin. Die 39-Jährige teilt oft selbstgeschossene Fotos ihrer Kinder zu besonderen Gelegenheiten wie deren Geburtstage.
Doch es gibt noch eine passionierte Fotografin unter den Royals, verrät 24.royal.de*.

Die Herzogin hat handwerklich mehr zu bieten, als „nur“ ihre drei Kinder in Szene zu setzen. Auch professionelle Aussteller finden den Blick der Ehefrau des künftigen britischen Thronfolgerns Prinz William (39) ausgesprochen sehenswert. Derzeit sind Fotografien der Herzogin von Cambridge in einer Ausstellung in London zu bewundern.*

Mit einem Mitglied des britischen Königshauses kann sich Kate auf Augenhöhe austauschen. Keine Geringere als Queen Elizabeth II.* (95) teilt ihre Leidenschaft für Fotografie. Zum Welt-Foto-Tag veröffentlichte der Buckingham-Palast Bilder, die das Oberhaupt der britischen Monarchie mit der Kamera in der Hand auf Motiv-Jagd zeigen.

Sicher kein Zufall, dass sich ausgerechnet diese beiden Frauen mit der Kraft der Bilder auseinandersetzen. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare