+
Helene Fischer wird im ZDF Bülent Ceylan und Andreas Gabalier empfangen.

Großes TV-Event

Helene-Fischer-Show: Sensation durchgesickert! Zwei Promis kommen als Gäste in ihre TV-Sendung

  • schließen

Die Helene-Fischer-Show 2019 rückt näher. Inzwischen ist ein zweiter Gast durchgesickert. Mit spektakulären Details.

  • Die Helene-Fischer-Show 2019 wird am 25. Dezember im ZDF ausgestrahlt.
  • Bülent Ceylan steht als Gast schon fest.
  • Auch Andreas Gabalier soll dabei sein - für ein Duett mit Helene Fischer.

Update vom 24. November 2019: Bülent Ceylan steht als Gast für die Helene-Fischer-Show bereits fest (siehe unten), jetzt ist der nächste Promi durchgesickert, der bei der Aufzeichnung dabei sein und dann am 25. Dezember im ZDF zu sehen sein wird: Andreas Gabalier. Das berichten die Kleine Zeitung sowie verschiedene Schlagerportale.

Das ist in mehrerlei Hinsicht eine Sensation: Denn eigentlich wollte der Österreicher eine Schaffenspause einlegen. Doch für Helene Fischer macht man natürlich gern eine Ausnahme.

Dazu kommen spektakuläre Details. Denn Gabalier soll neben einem eigenen Song auch ein Duett mit Helene Fischer singen. Und: Dieses könnte vielleicht Englischsprachig sein. Zwei absolute Größen der Schlagerwelt in eher ungewohnter Sprache - es gibt allen Grund, neugierig zu sein.

Überraschender Gast: Helene Fischer verdutzt mit Weihnachtsshow-Einladung

Unser Artikel vom 19. Oktober 2019:

München - War das schlimm! Fans von Helene Fischer waren lange Zeit gewöhnt, dass sie von ihrem Star mit jeder Menge Musik, Konzerten und TV-Präsenz verwöhnt werden. Doch seit sie mit Thomas Seitel zusammen ist, machte sie sich 2019 ziemlich rar.

Immerhin ist ein Ende der Durststrecke in Sicht: Helene Fischer nimmt wieder Fahrt auf. Im Oktober gibt‘s einen Privat-Auftritt, ein neuer Song mit Robbie Williams ist in Sicht. Für 2020 sind schon erste Konzerte angekündigt. Und: Die traditionelle „Helene-Fischer-Show“ zu Weihnachten darf natürlich 2019 auch nicht fehlen. Übrigens soll das nächste Konzert in Burladingen in Baden-Württemberg stattfinden. Für das Konzert von Helene Fischer hat die Polizei jedoch schlimme Befürchtungen.

Helene Fischer: Bülent Ceylan kommt zu ihrer Weihnachtsshow

Zu dieser ist jetzt ein spektakuläres Detail durchgesickert. Genauer gesagt: ein unerwarteter Gast. Comedian Bülent Ceylan wird bei der „Helene-Fischer-Show“ am 25. Dezember im ZDF dabei sein. 

Das bestätigte Bülent Ceylan dem Nordkurier. „Helene und ich kennen uns, ich weiß, dass sie meine Comedy mag.“

Der Comedian bei Helene Fischer - das kommt ziemlich überraschend. Schließlich empfängt Helene Fischer eher Stars aus der Schlager-Branche oder auch mal einen Kiefer Sutherland. Aber einen Comedian, der noch dazu dafür steht, nicht gerade glatt gebügelt zu sein? 

Bülent Ceylan tritt bei Helene Fischer auf.

Helene Fischer: Bülent Ceylan will sogar mit ihr singen

Doch bei Helene Fischer wird Ceylan ganz zahm. Mehr noch: Er hat sogar einen großen Traum. Mit ihr zusammen zu singen! „Mal schauen, vielleicht singen wir sogar zusammen. Das wäre echt mega“, schwärmt er.

Am Freitagabend (18.10.) sang Bülent Ceylan laut Westfalen-Blatt zum Abschluss seines Paderborn-Auftritts eine Heavy-Metal-Version des Helene-Fischer-Hits „Atemlos durch die Nacht“. 

Bülent Ceylan scheint Geschmack am Singen bekommen zu haben. Er steckte bei der umjubelten ProSieben-Show „The Masked Singer“ bekanntlich unterm Kostüm des Engels. Das schlägt sich auch auf seine eigenen Auftritte nieder. „Plötzlich wollten alle, dass ich auch in meinen Shows singe”, so Ceylan. „Wenn es am Ende genug Applaus gibt, dann werde ich in der Zugabe auch singen.”

Bei Helene Fischer musste unlängst übrigens die Polizei kommen ...

Schon im Vorfeld des Helene-Fischer-Konzerts bei Trigema in Burladingen gab es Fan-Ärger.

Traurige Nachrichten gibt es dagegen bei einer anderen ZDF-Sendung: Gleich zwei beliebte Moderatoren steigen jetzt aus

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion