Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Harry & Meghan
+
Sie gehören zu den einflussreichsten Menschen der Welt: Prinz Harry und Herzogin Meghan.

US-Zeitschrift

Harry und Meghan in Top 100 des „Time“-Magazins

Laut dem „Time“-Magazin gehören Harry und Meghan zu den einflussreichsten Menschen der Welt. Der Prinz und die Herzogin reagieren mit Demut darauf.

New York/Los Angeles - Prinz Harry und Herzogin Meghan haben sich nach ihrer Nennung auf der Liste der 100 einflussreichsten Menschen des „Time“-Magazins geehrt gezeigt.

Sie seien „mit Demut erfüllt“, hieß es auf der Webseite ihrer Stiftung Archewell. Gleichzeitig würdigten Harry, der am Mittwoch 37 Jahre alt wurde, und Meghan (40) die Generaldirektorin der Welthandelsorganisation (WTO), Ngozi Okonjo-Iweala.

Die WTO-Chefin, die ebenfalls auf der Liste des US-Magazins erschien, habe einen „bahnbrechenden“ Führungsstil gezeigt. Dabei hoben Harry und Meghan vor allem Okonjo-Iwealas Bemühungen hervor, Corona-Impfstoffe für die Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern verfügbar zu machen.

„Sie hat Regierungen, Handelsorganisationen und Individuen dazu ermutigt, Impfstoffverteilung und Impfstoffgerechtigkeit als untrennbar von wirtschaftlicher Erholung zu verstehen“, so das Paar weiter. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare