1. Startseite
  2. Panorama
  3. Leute

Harry und Meghan planen Umzug: Wird New York ihr zweites Zuhause?

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Herzogin Meghan und Prinz Harry laufen nebeneinander vor dem One World Trade Center in New York.
Im September 2021 waren Harry und Meghan zuletzt in New York zu Besuch. © Barbara Hine/Imago

Prinz Harry und Herzogin Meghans letzter Besuch in New York hat die beiden wohl zum Nachdenken gebracht. Zieht das Herzogspaar in den Big Apple?

Montecito – Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) haben in den letzten Jahren einige Umzugskartons befüllt und wieder ausgepackt. Nach ihrem Rücktritt als Senior Royals verschlug es die beiden zunächst nach Kanada, bevor schließlich Montecito ihr neuer Lebensmittelpunkt wurde. Die Kleinstadt in Kalifornien ist für das Herzogspaar aber allem Anschein nach nur ein Zuhause auf Zeit.

Dass Harry und Meghan Kalifornien verlassen und umziehen wollen, ist schon länger bekannt, Insider wollen jetzt jedoch herausgefunden haben, welcher Wohnort infrage kommen soll. Die vierköpfige Familie könnte schon bald, so die „Daily Mail“, New Yorks bekanntesten Stadtteil unsicher machen. Bei ihrem letzten gemeinsamen Besuch im Big Apple im September 2021 sind Prinz Harry und Gattin Meghan dem Zauber von New York erlegen. In Manhattan sollen sie derzeit für ihren Zweitwohnsitz ein geeignetes Appartement zur Miete für sich und ihre beiden Kinder Archie (2) und Lilibet Diana (10 Monate) suchen.
Welche beruflichen Ambitionen Herzogin Meghan nach New York ziehen, weiß 24royal.de*.

Warum New York? Die Wahl der Sussexes mag so manchen Royal-Fan überraschen, dahinter steckt jedoch ein ganz bestimmter Grund. Der Karriere zuliebe will Meghan offenbar in die Millionenstadt ziehen. Herzogin Meghan, die schon bald ihren ersten eigenen Spotify-Podcast herausbringt, soll neben Umzugsplänen auch berufliche Pläne schmieden.*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare