1. Startseite
  2. Panorama
  3. Leute

Harry und Meghan: Michael Jacksons Ex-Bodyguard beschützt die Sussexes

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Kommentare

Prinz Harry wurde bei einer Radtour mit dem ehemaligen Bodyguard Michael Jacksons, Alberto Alvarez gesehen (Symbolbild).
Prinz Harry wurde bei einer Radtour mit dem ehemaligen Bodyguard Michael Jacksons, Alberto Alvarez gesehen (Symbolbild). © Paul Edwards/dpa

Prinz Harry wurde mit Bodyguard Alberto Alvarez im Schlepptau bei einer Radtour durch Kalifornien gesehen. Der Leibwächter begleitete Michael Jackson in der Nacht seines Todes.

Montecito – Künftig soll offenbar Alberto Alvarez (45) das Sicherheitsteam um das Herzogspaar von Sussex leiten. Der Bodyguard musste schon im Prozess gegen Michael Jacksons (50, † 2009) Arzt Dr. Conrad Murray (69) aussagen, da er den Superstar in der Nacht seines Todes begleitete.
Jetzt wurde der Leibwächter bei einer Radtour Prinz Harrys (37) in Kalifornien gesichtet.

Der Zweitgeborene des britischen Thronfolgers Prinz Charles (73) war beim Cruisen mit seinem Freund Charlie van Straubenzee (34) in der Nähe seines Hauses in Montecito in Kalifornien gesichtet worden. Im Schlepptau Alberto Alvarez, den die Sussexes offenbar engagiert haben. Alvarez, der seit 15 Jahren im Sicherheitsdienst tätig ist, musste sogar im Prozess um Jacksons Tod vor Gericht aussagen. „The Sun“ zitiert einen Insider: „Alberto hat mit den größten Berühmtheiten gearbeitet und kennt jeden Trick, um sie aus der Schusslinie zu halten.“

Diskret und loyal soll Alvarez seine Arbeit verrichtet haben, jetzt vertraut ihm offenbar Prinz Harry, der im Vorfeld eines Besuches in London mit der Royal Family in Sicherheitsfragen aneinandergeriet, das Wohlergehen seiner Familie an. Da die Sussexes der Krone den Rücken gekehrt haben, gab es keinen Anlass ihnen Sicherheitspersonal anzuvertrauen. Die Differenzen gingen so weit, dass Prinz Harry seinen geplanten Trip nach London absagte.

Ein bisschen Drang nach Aufmerksamkeit mag bei dem Wirbel ums Geschützwerden dabei gewesen sein, kurz darauf schauten Herzogin Meghan (40) und ihr Gatte jedenfalls im Rahmen ihrer Reise nach Den Haag für ein kleines Geheimtreffen mit Queen Elizabeth II. auf Schloss Windsor vorbei.

Auch interessant

Kommentare