Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Großherzogin Maria Teresa von Luxemburg läuft mit ernstem Blick über einen roten Teppich.
+
Versteckter Seitenhieb gegen Meghan und Harry? Maria Teresa von Luxemburg hat klare Ansichten zum Leben im Hochadel.

Klare Worte im TV

Maria Teresa von Luxemburg: Seitenhieb gegen Meghan und Harry?

  • Eva-Maria Moosmüller
    vonEva-Maria Moosmüller
    schließen

Großherzogin Maria Teresa hat in einer TV-Show einen Einblick in ihr royales Leben in Luxemburg gegeben. Einen Kommentar in Richtung Sussexes konnte sie sich dabei scheinbar nicht verkneifen.

Luxemburg – Maria Teresa von Luxemburg (65) war kürzlich in der Reihe „Behind Palace Doors“ (dt. Hinter Palasttüren) zu sehen, die im US-Fernsehen in der Show „Good Morning America“ ausgestrahlt wird. Sie gab dort einen Einblick in ihr Leben an der Seite von Großherzog Henri (66) und sprach offen über royale Aufgaben und Pflichten. So glamourös das Dasein als Großherzogin auch scheinen mag – es hat auch seine Schattenseiten, wie die 65-Jährige unverblümt zugab.

Maria Teresa konnte sich auch einen kleinen Seitenhieb gegen Meghan und Harry* nicht verkneifen. „Wenn man mit einer Situation konfrontiert wird, in der man nicht das tun kann, was man möchte, prangert man nicht gleich das ganze System an, zu dem man gehört“, so die Großherzogin. War das möglicherweise ein kleiner, aber feiner Wink mit dem Zaunpfahl zu den Sussexes und ihrem skandalträchtigen Oprah-Interview? *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare