+
DJ Bobo

Getönte Brillengläser wären schon mal ein Anfang

Auch wenn er die Menschheit seit 30 Jahren mit deepen Hits wie „Somebody Dance with Me“ oder „Let the Dream Come True“ – nun ja – versorgt: Noch denkt DJ Bobo (51) nicht ans Aufhören. Aber: „Ich war vor ein paar Tagen in Miami auf einem Abschiedskonzert von Elton John. Da habe ich mir gedacht: Wow, so möchte ich auch abtreten“, schwärmte er gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion