Hinhören und aufnehmen: Nachtigall-Gesänge gesucht
+
Hinhören und aufnehmen: Nachtigall-Gesänge gesucht

Ganz ohne Telefon-Voting

„Deutschland sucht die Nachtigall“, witzelt die Deutsche Presse-Agentur. Wer in Erwartung eines neuen Trash-TV-Highlights jetzt schon mal das Mikrowellen-Popcorn auf den Einkaufszettel schreibt, wird bitter enttäuscht: „Das Berliner Museum für Naturkunde will in den kommenden Monaten deutschlandweit Gesang, Brutstätten und Bedeutung des gefiederten Frühlingsboten untersuchen.“ Glück für die Vögel: Einen Song von Dieter Bohlen (65) muss am Ende keiner von ihnen singen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare