+

Party fällt aus

Modesternchen Wolfgang Joop (74) wird ja in drei Tagen ein Dreivierteljahrhundert alt. Das mit dem Alter sieht er bekanntlich ganz nüchtern, wie wir neulich schon in der „Bild“ lesen durften. „Ich bin nicht gern alt, aber wer will denn jung sterben.“ Hat er ja recht. Außerdem wird’s ihm auch im Alter nicht langweilig. „Ich habe mit 75 mehr Aufgaben und bevorstehende Kollektionen als mit 35.“ Auf zu viele Altersgenossen hat er dann aber doch keine Lust: Wie wir aus der „taz“ erfahren, wird nicht groß gefeiert: „Viele Ältere auf einem Haufen wirken unappetitlich.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion