+

Das Fest der Liebe kann losgehen

Liebe Kinder, sämtliche Versuche diverser Erwachsener, euch von der Nichtexistenz des Christkindes zu überzeugen, dürfen ab heute als gescheitert betrachtet werden. Als wären die alljährlichen Geschenkberge unterm Weihnachtsbaum nicht Beweis genug gewesen, ist es nun amtlich. Das Christkind kommt so grob irgendwo aus dem fränkischen Raum, hört auf den Namen Benigna Munsi (17) und hat seinen ersten öffentlichen Auftritt auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt. „Seit ich nicht mehr an das Christkind glaube, wollte ich das Christkind werden“, sagt es freudig dem Evangelischen Pressedienst. Jetzt heißt es Wunschzettel schreiben und den Eltern geben. Die Geschenke sind sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion