+

Falten für die Glaubwürdigkeit

Schnulzenrocker Matthias Reim (61) hat mit seinen Falten keine Probleme, sagt er der „Bild“. „Ich stehe bei meinen Fans für Glaubwürdigkeit, die sollen mir auch das Älterwerden glauben.“ Glauben wir fast: “… die grauen Haare färbt meine Süße mir weg.“ Dann glauben wir’s. Und auch im Alter braucht der Mensch Ziele: „Mein Idol ist Keith Richards: faltiges Gesicht, Zigarette in der Hand, aber geile Musik.“ Klar, dass da ein „aber“ folgt. Aber das kann ja noch werden …

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion