+

Endlich mal ein echter Grund zum Lächeln

Seit mehr als 20 Jahren präsentiert Franziska Reichenbacher (52) im Ersten mit sorgsam einstudiertem Lächeln die Lottozahlen – und hofft im Grunde nur auf ihren eigenen Gewinn. „Ich warte auf den Tag, an dem meine Zahlen kommen“, klagt die „Lotto-Fee“ im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur. Den weiteren Sendungsverlauf würde das ja gar nicht stören, schließlich bekomme Reichenbacher die Gewinnzahlen kurz vor der Livesendung übermittelt. „Ich hätte etwa zehn Minuten Zeit, um mich zu beruhigen, würde die Sendung machen und strahlen wie ein Honigkuchenpferd.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare