+

Einmal Tekka Maki und zwei Salmon Skin Rolls, bitte!

„Sushi für alle!“ – unter diesem Motto hat sich ein hartnäckiges Pinguin-Pärchen an einem belebten Bahnhof in Neuseelands Hauptstadt Wellington gemütlich niedergelassen. Einer der Zwergpinguine sei bereits am Wochenende von der Polizei in der Innenstadt aufgegriffen und ans Wasser zurückverfrachtet worden – um am Dienstag zu zweit zurückzukehren, meldet die Nachrichtenagentur AFP. Das offenbar zufriedenstellende Nahrungsangebot hatte das Pärchen demnach instinktsicher motiviert, ein Nest unter einem Sushi-Stand zu basteln – nachvollziehbar. Weichen mussten sie am Ende doch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion