+

Eine französische Diva denkt gern an Mord

Jeder hat seine dunkle Seite, die französische Schauspielerin Isabelle Huppert (66) trägt ihre im Interview mit den Zeitungen der Funke-Mediengruppe bedenklich offen mit sich rum. Das Ausleben von Mordfantasien findet sie durchaus reizvoll – „das tut sehr gut“, gesteht sie. Im Film natürlich, aber auch im wahren Leben? „Natürlich habe ich schon mal daran gedacht, jemanden umzubringen.“ Klar, wer denkt da nicht ständig dran ... „Da habe ich mich immer im Griff.“ Na Gott sei’s gedankt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion