+

Edles Tröpfchen aus der Ostsee

Schwedische Taucher der Expeditionsfirma „Ocean X“ haben in der Ostsee einen wahren Schatz geborgen: 600 Flaschen Cognac und 300 Buddeln Kräuterlikör, alles über 100 Jahre alt. Aus dem Bauch des Dampfschiffes „Kyros“, 1917 von einem deutschen U-Boot versenkt. Die Besatzung hatte überlebt, die Ladung ging mit unter. Was dem nun gehobenen Schatz zugutekam: „Die Bedingungen in der Ostsee sind sehr geeignet für die Lagerung dieser Art von Getränken“, sagte Expeditionsleiter Peter Lindberg der Nachrichtenagentur AFP. Diese vermeldet weiter: „Der Inhalt der mehr als hundert Jahre alten Flaschen werde nun in einem Labor getestet.“ Traurige Atmosphäre, aber dennoch: guten Durst!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion