Erschütterndes Geständnis auf Instagram

Grammy-Preisträgerin offenbart Unvorstellbares: Horror-Erlebnis zwang sie zu langer Pause

  • schließen

Die britische Sängerin Duffy war jahrelang abgetaucht - aus einem schrecklichen Grund, wie sie jetzt in einem emotionalen Statement erzählte: Sie wurde entführt, unter Drogen gesetzt und vergewaltigt

  • Die britische Sängerin Duffy landete einen Mega-Erfolg mit dem Hit Mercy und ihrem Album Rockferry.
  • Doch kurz danach war sie jahrelang wie vom Erdboden verschluckt.
  • Das hatte einen schrecklichen Grund, wie sie jetzt auf Instagram öffentlich machte.

Die Melodie ihres größten Hits dürfte wohl den meisten noch immer sofort durch den Kopf schwirren, wenn sie den Titel hören: Mit dem Ohwurm „Mercy“ landete die britische Sängerin Aimee Ann Duffy*, die unter ihrem Nachnamen Duffy bekannt ist, 2008 einen internationalen Hit. Für ihr Album Rockferry erhielt die heute 35-Jährige 2009 sogar einen Grammy - ihr Aufstieg in die erste Riege der britischen Pop-Sängerinnen schien unaufhaltbar. Doch plötzlich war es still um die Sängerin - ein ganzes Jahrzehnt lang. Das hatte einen erschütternden Grund, wie Duffy jetzt öffentlich macht.

Entführt und vergewaltigt: Sängerin Duffy offenbart Erschütterndes

Auf Instagram wendet sich Duffy in ihrem aktuell einzigen Post an die Öffentlichkeit. In emotionalen Worten erklärt sie, wieso sie jahrelang abgetaucht war. „Viele von euch haben sich gefragt, was mit mir passiert ist, wohin ich verschwunden bin und wieso.“ Dann berichtet Duffy, was ihr zugestoßen ist: „Die Wahrheit ist - und vertraut mir, ich bin sicher und es geht mir gut -, dass ich unter Drogen gesetzt und vergewaltigt wurde und mehrere Tage gefangen gehalten wurde.“ Sie habe überlebt, doch sich davon zu erholen habe Zeit gebraucht. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

You can only imagine the amount of times I thought about writing this. The way I would write it, how I would feel thereafter. Well, not entirely sure why now is the right time, and what it is that feels exciting and liberating for me to talk. I cannot explain it. Many of you wonder what happened to me, where did I disappear to and why. A journalist contacted me, he found a way to reach me and I told him everything this past summer. He was kind and it felt so amazing to finally speak. The truth is, and please trust me I am ok and safe now, I was raped and drugged and held captive over some days. Of course I survived. The recovery took time. There’s no light way to say it. But I can tell you in the last decade, the thousands and thousands of days I committed to wanting to feel the sunshine in my heart again, the sun does now shine. You wonder why I did not choose to use my voice to express my pain? I did not want to show the world the sadness in my eyes. I asked myself, how can I sing from the heart if it is broken? And slowly it unbroke. In the following weeks I will be posting a spoken interview. If you have any questions I would like to answer them, in the spoken interview, if I can. I have a sacred love and sincere appreciation for your kindness over the years. You have been friends. I want to thank you for that x Duffy Please respect this is a gentle move for me to make, for myself, and I do not want any intrusion to my family. Please support me to make this a positive experience.

Ein von @ duffy geteilter Beitrag am

Sängerin Duffy: Erschütternde Offenbarung auf Instagram - ihre Fans geben ihr Beistand

Duffy beschreibt weiter, wie schwer die Zeit nach diesem Horror-Erlebnis für sie war und erklärt, wieso sie ihre Schmerzen nicht in ihrer Musik verarbeitet habe: „Ich wollte der Welt nicht die Traurigkeit in meinen Augen zeigen. Wie soll ich mit meinem Herzen singen, wenn mein Herz gebrochen ist? Langsam ist es wieder zusammengewachsen.“

Wer ihr dieses Verbrechen angetan hat, und ob der Täter gefasst wurde, erzählt Duffy nicht. Aber sie wolle in Kürze ein Interview veröffentlichen und Fragen ihrer Fans beantworten, schrieb die Sängerin. „Bitte unterstützt mich dabei, dies zu einer positiven Erfahrung zu machen“, bittet sie ihre Fans zum Abschluss. Und dieser Aufforderung kamen ihre Follower sofort nach: In tausenden Kommentaren sprechen sie ihr Mut zu und drücken ihre Bewunderung für ihren Kraft aus. 

Auch Country-Sängerin Lindsey Renee Lagestee erlitt ein schreckliches Schicksal: Sie hatte am Valentinstag einen schrecklichen Unfall.

*tz.de ist teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © AFP / LEON NEAL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare