Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Florida

Immobilie in Nachbarschaft zu Donald Trump – Luxus-Strandvilla neben Mar-a-Lago zu verkaufen

  • Friederike Meier
    vonFriederike Meier
    schließen

Eine Luxus-Strandvilla in direkter Nachbarschaft zu Donald Trumps Golfclub Mar-a-Lago steht zum Verkauf. Vor allem reiche Fans von Donald Trump könnten sich freuen.

  • Ein Anwesen direkt neben Donald Trumps Golfclub in Florida steht zum Verkauf.
  • Donald Trump, der ehemalige US-Präsident, hat sich nach Mar-a-Lago in Florida, USA, zurückgezogen.
  • Trump-News: Alle Neuigkeiten zum abgewählten US-Präsidenten auf der FR-Themenseite.

Palm Beach – Ein Haus mit Balkon direkt zum Atlantik auf einer Insel vor Florida? Über dieses Immobilien-Angebot dürften sich allerdings nur Anhänger:innen von Donald Trump freuen. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, steht direkt neben seinem Anwesen und Golfclub Mar-a-Lago direkt am Meer in Palm Beach, Florida, eine Strandvilla zum Verkauf.

Donald Trumps Golfressort Mar-a-Lago in Palm Beach (Florida): Nebenan wird eine Luxusimmobilie frei.

Laut einer Anzeige in der örtlichen Lokalzeitung handele es sich bei dem „Beachhouse“ um ein „bekanntes und sehr wichtiges Anwesen direkt am Meer.“ Die Anzeige erwähne Donald Trump nicht, allerdings hieße es dort, dass bei Hauskauf eine Clubmitgliedschaft in Mar-a-Lago inklusive sei.

Strandvilla neben Donald-Trump-Club Mar-a-Lago: „Für Trump-Anhänger ist es großartig“

Der Preis für das Anwesen, das neben dem Balkon noch einen Pool, eine Bibliothek und einen Wintergarten mit raumhohen Fenstern zum Atlantik haben soll, ist für 49 Millionen Dollar, also knapp über 40 Millionen Euro, zu haben. Laut dem Bloomberg-Bericht wurde das Haus von einer GmbH, die zu Trump gehört, für 18,5 Millionen Dollar von Donald Trumps Schwester Maryanne Trump Barry gekauft.

Die Villa mit der Adresse 1125 S Ocean Boulevard liegt so nah an Mar-a-Lago, dass der Käufer oder die Käuferin wahrscheinlich Trump unterstützen muss, zitiert Bloomberg den Immobilienmakler Guy Clark vom Unternehmen Douglas Elliman. „Für einen Trump-Anhänger ist es großartig, dieses Haus zu besitzen und die Zugänglichkeit zu Trump und seiner Welt zu haben. Für diese Art von Person ist es das richtige Haus“, sagte Clark.

Donald Trump will dauerhaft in Mar-a-Lago wohnen

Denn wer das Haus kauft, dürfte Donald Trump auch zukünftig als direkten Nachbarn haben. Derzeit sieht es so aus, als könnte er dort sesshaft werden. Es hatte Diskussionen darüber gegeben, ob er dort überhaupt dauerhaft leben darf. Doch ein Rechtsgutachten kam Anfang Februar zu dem Schluss, dass das ursprüngliche Abkommen über das Anwesen zwischen der Stadt Palm Beach und Trump ihm nicht ausdrücklich verbietet, in Mar-a-Lago zu wohnen.

In der Vereinbarung, die Donald Trump 1985 unterzeichnete, wurde die maximale Anzahl an Mitgliedern auf 500 beschränkt, darüber hinaus dürfen sowohl diese genau wie auch er selbst nur maximal 21 Tage im Jahr und 7 Tage am Stück im Mar-a-Lago verbringen. Allerdings hatte sich Donald Trump schon während seiner Amtszeit nicht daran gehalten. (Friederike Meier)

Rubriklistenbild: © IVARSSON JERKER/Aftonbladet via www.imago-images.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare