+

Was im Camp so alles kreucht und fleucht

Elf der zwölf Kandidatinnen und Kandidaten, die im Januar Kamelhoden verspeisen, wurden schon bekanntgegeben. Auf der Suche nach dem zwölften Mann fürs „Dschungelcamp“ horchte die „Gala“ dankenswerterweise bei Prince Damien (28) nach. Der hat irgendwann Mal „Deutschland sucht den Superstar“ gewonnen – und trotzdem keine Lust aufs australische Unterholz. Nächstes Jahr habe er schon andere Pläne. Und ohnehin: Mit Blick auf die menschlichen Abgründe vergangener Staffeln habe er „mehr Angst vor den Menschen als vor den Tieren.“ Wer könnte es ihm verübeln. (mav)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion