+

Das bisschen Glanz hat seinen Preis

Die britischen Royals scheinen zwar Fans rund um den Globus zu begeistern, ganz so billig kommen sie die Briten allerdings nicht: Die neue Hütte von Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) etwa ist mit 2,7 Millionen Euro saniert worden, wie aus Statistiken der königlichen Ausgaben hervorgeht. Ein Mutter-Baby-Yoga-Raum, eine Luxusküche und neue viktorianische Dielen anstelle alter viktorianischer Dielen, das kostet halt auch was. Immerhin soll das Paar die Einrichtung selbst bezahlt haben. Insgesamt sollen für die Steuerzahler im vergangenen Finanzjahr 67 Millionen Pfund für ihre Königsfamilie draufgegangen sein. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion